Wurzelbehandlung/ Wurzelkanalbehandlung

Ihr Experte für Wurzelbehandlung

Experte für Zahnarztangst
Dr. Desmyttère MSc, MSc

Ein oder mehrere Zähne verursachen bei Ihnen starke Beschwerden und Schmerzen? Ein Zahn ist infolge starker Entzündungen irreversibel geschädigt? Ihnen ist jedoch daran gelegen, diesen Zahn zu erhalten? Wir helfen Ihnen mit einer Wurzelkanalbehandlung dabei! Smileforever setzt die neuesten Methoden zur Erhaltung Ihrer Zähne ein.

Kompromisslose Zahnerhaltung mit moderner Endodontie

Die Endodontie ist ein Fachgebiet der Zahnheilkunde, das sich mit dem Innenleben des Zahnes befasst. Dazu gehören Zahnmark, Zahnnerv, umgebendes Gewebe sowie Blut- und Lymphgefäße. Vorrangiges Ziel einer endodontischen Behandlung ist es, den erkrankten Zahn zu erhalten. Unsere Fachpraxis smileforever deckt das gesamte Behandlungsspektrum der modernen Wurzelkanalbehandlung ab und ist immer auf dem neuesten Stand, wenn es um innovative Therapieverfahren für den dauerhaften Erhalt Ihrer Zähne geht. Stetige Weiterbildung in allen Bereichen der Zahnmedizin, jahrzehntelange Erfahrung und ganzheitliche Behandlungskonzepte, bei denen der Mensch im Mittelpunkt steht, zeichnen uns aus.

Wann ist eine Wurzelbehandlung erforderlich?

Gelangen Bakterien bis in die Tiefe des Zahnes, ist eine Entzündung des Zahnwurzelkanals meist nicht mehr weit. Das umliegende Gewebe schwillt durch die Entzündung an und drückt auf den Zahnnerv – starke Schmerzen sind die Folge. Ist der Zahnnerv durch entzündliche Prozesse irreparabel geschädigt oder bereits abgestorben, wird eine Wurzelbehandlung unumgänglich, wenn der Zahn erhalten bleiben soll. Mitunter verläuft eine Entzündung anfangs nahezu schmerzfrei – hier können eine Überempfindlichkeit des Zahns gegen Süßes und thermische Reize wie Hitze oder Kälte erstes Indiz für einen, sich bildenden, Entzündungsherd sein. Auch ein leichter Druckschmerz beim Beißen kann darauf hinweisen. Halten die Symptome an, ist eine Untersuchung durch den Zahnarzt dringend zu empfehlen.

Wie kommt es zu einer Zahnwurzelentzündung?

Entzündungen des Wurzelkanals entstehen meist durch kariesbedingte Schäden, die eine Eintrittspforte für Bakterien darstellen. Durch diese Defekte können Keime bis ins Zahnmark vordringen und dort zu einer Entzündung führen. Aber auch undichte Füllungen oder abgebrochene Zähne (Frakturen) können für das Eindringen von Erregern verantwortlich sein. Mitunter lösen auch bestimmte Füllungen allergische Abwehrreaktionen aus, die dann mit einer entzündeten Zahnwurzel enden.

Erfolg versprechende Therapiemethode zum Erhalt der Zähne

Je früher der Entzündungsherd behandelt wird, desto größer die Erfolgsaussichten. Bleibt eine Wurzelentzündung unbehandelt, kann dies ernste Folgen für Ihre Gesundheit haben. Krankheitserreger können in den Blutkreislauf gelangen und sich im Organismus ausbreiten. Eine Wurzelbehandlung kann die Entzündung stoppen – erkranktes Zahnmark und Nerv werden entfernt, der Wurzelkanal wird gereinigt und mit Füllmaterial versiegelt. Eine Wurzelkanalbehandlung gehört zu den anspruchsvollsten fachlichen Disziplinen der Zahnheilkunde. Umfangreiches Fachwissen, ausgeprägtes Fingerspitzengefühl, modernste Technik und viel Erfahrung sind der Schlüssel zu einer erfolgreichen Behandlung.

Wie läuft eine Wurzelbehandlung ab?

In einem Vorgespräch erklären wir Ihnen ausführlich den genauen Ablauf Ihrer Wurzelbehandlung. Bei dieser Gelegenheit stellen wir Ihnen auch verschiedene Anästhesiemöglichkeiten vor, sodass Sie die Behandlung vollkommen angst- und schmerzfrei erleben können.

Um einen individuellen Behandlungsplan erstellen zu können, benötigen wir ein genaues Bild Ihrer Zahnsituation. Zu diesem Zweck führen wir eine gründliche Voruntersuchung durch und fertigen ein Röntgenbild an. Dieses gibt Aufschluss über Lage und Verlauf des Wurzelkanals. Auch Ausdehnung des Zahnmarks und des Entzündungsherdes lassen sich anhand einer Röntgenaufnahme beurteilen. Erweist sich der Kanalverlauf als kompliziert, erstellen wir mit einem hochmodernen digitalen Volumentomographen eine weitere Aufnahme der Zahnwurzel. So können wir jede Verästelung und Krümmung genau dokumentieren und die Bilder bei der Behandlung heranziehen. Das Wurzelkanalsystem ist bei jedem Zahn anders und erfordert aus diesem Grund individuell entwickelte Behandlungsstrategien.

Nach Einleiten der Betäubung entfernen wir zunächst die angegriffene Zahnsubstanz und verschaffen uns über die Zahnkrone Zugang zum Wurzelkanal. Mithilfe modernster Technik entfernen wir nun das infektiöse Material. Ein spezieller Laser verdampft den erkrankten Nerv, das geschädigte Zahnmark und umliegendes Gewebe. Dabei wird alles entfernt, was zu einem neuen Entzündungsherd führen könnte. Da hier höchst präzises Vorgehen unabdingbar ist, bedienen wir uns einer mikroskopischen Vergrößerung, die jedes noch so kleine Detail sichtbar macht. Anschließend reinigen und glätten wir den Wurzelkanal mit einem Spezialinstrument.

Im nächsten Schritt spülen wir den gesäuberten Wurzelkanal gründlich mehrere Male mit einer desinfizierenden Lösung. Hier gilt es höchste Hygienestandards einzuhalten, um sicherzugehen, dass Erreger restlos beseitigt werden und der Kanal absolut keimfrei ist. Erst dann können die vorbereiteten Wurzelkanäle mit einer Füllung versehen und versiegelt werden. Zur Versiegelung dient eine Mischung aus Dentalzement und anderen speziell entwickelten Füllmaterialien. Ist die Wurzelsubstanz geschwächt, werden auch stabilisierende Stifte in die Füllung eingearbeitet, die den Zahn verstärken. Je nach Ausgangslage nimmt eine Wurzelkanalbehandlung 1 – 2 Stunden in Anspruch. In der Regel können wir die Behandlung in nur einem Termin erfolgreich abschließen.

Wurzelkanalbehandlung München - smileforever
Wurzelkanalbehandlung München - smileforever
Wurzelkanalbehandlung München - smileforever



Was ist nach der Wurzelbehandlung zu beachten?

Nach der Wurzelkanalbehandlung können für einige Tage leichte Schmerzen auftreten, die jedoch gut mit gängigen Schmerzmitteln zu behandeln sind. Sobald die Betäubung abgeklungen ist, können Sie wieder problemlos essen. Allerdings kann der Zahn anfänglich noch empfindlich auf Druck und thermische Reize reagieren – meist klingen diese Symptome nach 1 – 2 Tagen ab.

Konsequente Nachsorge sichert nachhaltigen Erfolg

Eine professionell durchgeführte Wurzelkanalbehandlung verzeichnet Erfolgsquoten von über 90 %. Um den nachhaltigen Erfolg des Eingriffs sicherzustellen, überprüfen wir in den Monaten nach der Behandlung bei regelmäßigen Kontrollterminen den Zustand des Zahns. Verläuft die Behandlung erfolgreich, kann der behandelte Zahn noch viele Jahre voll funktionsfähig bleiben. Allerdings wurden Nerven und Blutgefäße entfernt – der Zahn ist also nicht mehr "vital" und daher auch anfälliger für Frakturen. Nach einer Wurzelbehandlung ist es daher sinnvoll, den Zahn mit einem Onlay, das die Zahnhöcker umfasst, zu versehen. So stellen wir ein hochwertiges und nachhaltiges Behandlungsergebnis sicher, das den Zahn dauerhaft stabilisiert und Ihnen ein sorgen- und schmerzfreies Essen ermöglicht. Gründliche Mundhygiene und der Gebrauch von Zahnseide spielen beim dauerhaften Erhalt des behandelten Zahnes eine bedeutende Rolle. Eine regelmäßig durchgeführte professionelle Zahnreinigung wendet zukünftige Schäden ab und sorgt dafür, dass Sie sich auch in Zukunft über gesunde und schöne Zähne freuen können.

Sie möchten den Zahnarztbesuch ohne Angst und Stress erleben?

Wir von smileforever sind erfahrene Experten in der Behandlung von Angstpatienten und möchten, dass Sie Ihrem Zahnarzttermin gelassen und ohne Angst entgegensehen. Seit mehr als 20 Jahren genießen wir das Vertrauen vieler Angstpatienten aus dem In- und Ausland. Wir nehmen Ihre Ängste ernst und bieten Ihnen individuelle Narkosemöglichkeiten, die ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Die Analgosedierung

Hier schalten wir medikamentös das Schmerzempfinden aus und dämpfen gleichzeitig mit einer sanften Sedierung Ihre Angst. Sie erleben die Behandlung tiefenentspannt und ganz ohne Schmerzen. Im Gegensatz zur Vollnarkose bleibt Ihre selbstständige Atmung erhalten und Sie sind in der Lage, auf äußere Reize zu reagieren.

Die Sedierung

Durch die orale Gabe von Beruhigungs- und Schlafmitteln erleben Sie die Behandlung in einer Art angenehmem Dämmerschlaf. Analgetika unterbinden gleichzeitig das Schmerzempfinden. Sie bleiben ansprechbar und atmen selbstständig.

Die Vollnarkose

Sie ist für Patienten geeignet, die die Behandlung frei von äußeren Reizen einfach verschlafen wollen. Die Behandlung unter Vollnarkose ist auch für Patienten mit ausgeprägtem Würgereiz eine sinnvolle Alternative zu stressbesetzten Zahnarztterminen. Zum Team von smileforever gehören eigene erfahrene Anästhesisten, die Ihre Vitalfunktionen während der gesamten Behandlung genau überwachen und für einen komplikationslosen Verlauf sorgen. Auch nach der Behandlung sind Sie bei smileforever in den besten Händen. Sie bleiben unter dem aufmerksamen Blick unseres Teams, bis Sie die Praxis verlassen können und erwachen in aller Ruhe aus der Narkose.

Die Sedierung mit Lachgas

Die Lachgassedierung gehört zu den modernsten und sichersten Verfahren der Anästhesie. Sie ist eine willkommene Alternative für Menschen, die Vollnarkose oder Dämmerschlaf skeptisch gegenüberstehen. Sie atmen über eine kleine Nasenmaske ein Sauerstoff-Lachgasgemisch ein, das individuell auf Sie abgestimmt und jederzeit regulierbar ist. Ihre Ängste schwinden zunehmend – Sie geraten in einem angenehmen Trancezustand und fühlen sich leicht und entspannt. Äußere Reize erreichen nur sehr gedämpft Ihr Bewusstsein. Der große Vorteil dieser Methode: Die Wirkung setzt innerhalb weniger Minuten ein und klingt nach der Sedierung ebenso schnell wieder ab. Natürlich besitzen wir eine zertifizierte Qualifizierung sowie alle technischen Voraussetzungen, um Sedierungen mit Lachgas professionell durchführen zu können.

Kontakt


Haben Sie Fragen zum Thema Wurzelkanalbehandlung oder wünschen Sie einen Beratungstermin in unserer Privatpraxis smileforever in München? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.