Click Guardian Tracking

Zahnentfernung

Die Gründe für die Extraktion eines Zahns sind vielfältig und ergeben sich aus den individuellen Gegebenheiten Ihres Gebisses. Ob aus zahnärztlichen oder kieferorthopädischen Gesichtspunkten, unabhängig warum ein Zahn entfernt werden muss, ist eine genaue Diagnostik und Planung auch im Hinblick auf möglichen Zahnersatz entscheidend. Smileforever bietet Ihnen umfassendes Expertenwissen und 25 Jahre Berufserfahrung. Muss aus Ihrem Kiefer ein Zahn entfernt werden, ist dies bei smileforever stets die letzte Alternative. Erst wenn zahnerhaltende Maßnahmen nicht mehr greifen oder aufgrund von Platzmangel im Kiefer keine andere Möglichkeit besteht, erfolgt eine Zahnextraktion.

Mögliche Gründe für die Zahnentfernung

  • Sehr starker Kariesbefall
  • Chronische Entzündungen des Zahnnervs, welche auf den Knochen übergegriffen hat
  • Weit fortgeschrittene Parodontitis (Erkrankung des Zahnhalteapparats)
  • Kieferzysten
  • Ungünstige Zahnfraktur
  • Platzmangel im Kiefer
  • Verlagerung eines Zahnes, die sich durch kieferorthopädische Maßnahmen nicht beheben lässt

Vorgehen bei der Zahnextraktion

Vor der Zahnentfernung wird der betreffende Zahn zunächst durch eine lokale Betäubung schmerzunempfindlich gemacht. Mit Hilfe spezieller Instrumente lockert der Zahnarzt den Zahn und entfernt ihn im Anschluss aus seinem Knochenfach. Die Wunde wird desinfiziert und heilt innerhalb von ca. 1 Monat ab.

Zahnentfernung - smileforever München


Bei smileforever haben Sie die Möglichkeit, diesen Eingriff einfach zu verschlafen. Lassen Sie sich von uns über Behandlungen in Sedierung oder Vollnarkose beraten.

Welche Behandlungen knüpfen an eine Zahnentfernung an?

Nach der Zahnentfernung ist es wichtig, dass die entstandene Lücke wieder verschlossen wird, damit sich Knochen und Weichgewebe nicht zurückbilden. Dies geschieht in der Regel mit einem Zahnimplantat oder Knochenersatzmaterial, mit dem das Zahnfach aufgefüllt wird. Gerne berät Dr. Desmyttère Sie zu geeigneten Behandlungsmethoden in Ihrem individuellen Fall.

Ist eine Zahnentfernung schmerzhaft?

Während der Zahnextraktion verspüren Sie dank moderner Betäubungsmethoden keine Schmerzen. Nach der Behandlung kann es zu leichten Schmerzen kommen, die sich mit den gängigen Schmerzmittel gut in den Griff bekommen lassen. Zusätzlich kann es helfen, das Behandlungsareal zu kühlen.

Was ist nach einer Zahnentfernung zu beachten?

Nach einer Zahnextraktion sollten Sie schwere körperliche Arbeit vermeiden und auf den Konsum von Alkohol, Nikotin, Kaffee oder Tee vorübergehend verzichten. In der Regel sind Sie jedoch schnell wieder gesellschaftsfähig und können Ihrem gewohnten Alltag nachkommen.

Geht eine Zahnextraktion mit Komplikationen einher?

Eine Zahnentfernung gilt als sehr sicherer Eingriff, den wir in unserer Privatpraxis in München präzise durchführen. Dennoch kann es in seltenen Fällen zu geringen Komplikationen, wie Schmerzen, Blutergüssen, Schwellungen oder Entzündungen, kommen. In sehr seltenen Fällen kann es zu einer gestörten Wundheilung oder Schädigung benachbarter Zähne kommen. Im persönlichen Gespräch berät Dr. Desmyttère Sie gerne zu den Risiken und Vorsichtsmaßnahmen bei einer Zahnextraktion.

Kontakt


Haben Sie Fragen zum Thema Zahnentfernung oder wünschen Sie einen Beratungstermin in unserer Privatpraxis smileforever in München? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

 

Zahnarzt München - smileforever

Zentrum für private Zahnheilkunde

Fachpraxis für Implantologie
und Narkosebehandlungen
Moderne Implantologie
Kieferorthopädie
Invisalign. Vollnarkosebehandlung

Theatinerstraße 46 / 80333 München

E-Mail: [email protected]
Telefon:+49 89 34 6997

Zahnarzt Dr. med. dent. Martin Desmyttère

Anästhesist Dr. Klaus Rachfahl