Biologische / Ganzheitliche Zahnmedizin München

Dr. med. dent. Martin Desmyttère, Zahnarzt München

Dr. med. dent. Martin Desmyttère M.Sc. M.Sc.

 Langjährige Erfahrung als ganzheitlicher Zahnarzt


 Spezialist für den Einsatz von biokompatiblen Materialien


 Zeitnahe Termine für Behandlungen


Ein Zahn ist immer Teil eines Organismus. Und so, wie er nicht ohne diesen überleben kann, interagiert er mit allen möglichen anderen Bestandteilen. Seine Funktionsfähigkeit hängt von vielen Faktoren ab, die selbst ebenfalls beeinflussbar sind. Der Mensch ist ein komplexes System, das nur dann funktioniert, wenn diese unzähligen Elemente und Bestandteile störungsfrei ineinandergreifen. Oder anders ausgedrückt: Eine Störung an einem kleinen Rädchen kann die Funktionalität des kompletten Systems beeinträchtigen.

Die ganzheitliche Zahnmedizin, oder auch biologische Zahnmedizin genannt, trägt dieser ganzheitlichen Betrachtung Rechnung. Patienten mit Beschwerden werden nicht auf diese reduziert. Stattdessen wird der Mensch als komplexes, integratives System verstanden, in dem Wechselwirkungen auftreten können. Die Zähne und der Kiefer sind nur ein kleiner Bestandteil dieses Systems - allerdings eines mit großer Wirkung.

Demnach können Beschwerden an einer Stelle ihre Ursache an einer völlig anderen haben. So kann beispielsweise eine Migräne die Folge eines wurzelbehandelten Zahns sein. Oder eine bislang versteckte Entzündungsreaktion eine chronische Müdigkeit verursachen. Andersherum gibt es vermeintlich beschwerdefreie Patienten mit Entzündungsherden im Körper, die unbehandelt gefährliche Folgen für Ihren gesamten Organismus haben können. Nur eine umfassende Diagnostik, die über den klassischen zahnmedizinischen Tellerrand hinausschaut, und eine ganzheitliche Behandlung ermöglichen eine nachhaltige Besserung und vollständige Heilung. Nach diesen Grundsätzen behandeln Dr. Desmyttère und unser Team Sie auch in unserer ganzheitlichen Zahnarztpraxis smileforever in München.

Erfahrungen und Bewertungen unserer Patienten:

Häufig gestellte Fragen zur ganzheitlichen Zahnmedizin München


Was ist biologische Zahnmedizin bzw. ganzheitliche Zahnmedizin?

Die biologische Zahnmedizin ist ein ganzheitlicher Ansatz, der sich in Art und Umfang der zahnärztlichen Diagnostik und Therapie widerspiegelt. Während die klassische Zahnmedizin vor allem auf die Ästhetik und Funktionalität von Zähnen und Kiefer abzielt, versucht die biologische Zahnmedizin Zusammenhänge mit anderen Funktionen und Beschwerden des Organismus zu identifizieren und mögliche Wechselwirkungen zu berücksichtigen. Dazu bedient sie sich an dem Wissen aus der Physik, Chemie und Biochemie.

Nach dem Verständnis der ganzheitlichen Zahnmedizin ist es nicht zielführend, Beschwerden und Krankheitssymptome einzeln zu betrachten und zu behandeln. Vielmehr ist der Mensch als komplexes Individuum zu verstehen, dessen Organismus eine Vielzahl von Balancen halten muss, um gesund zu bleiben. Gerät eine davon ins Ungleichgewicht, reagiert der Körper mit einer Vielzahl an Symptomen. Für eine langfristige Besserung und Beseitigung dieser Beschwerden und einer allgemeinen Steigerung des Wohlbefindens ist es unerlässlich, sämtliche Störungen innerhalb des Organismus zu beseitigen.

Was sind die Vor- und Nachteile von biologischer Zahnmedizin?

Die Umsetzung einer Philosophie kann Vor- und Nachteile mit sich bringen. Die biologische Zahnmedizin kann durch ihren ausdrücklich ganzheitlichen Ansatz den Blickwinkel öffnen und dadurch möglicherweise Zusammenhänge herstellen, die auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind. Auf diese Weise ist es uns als ganzheitliche Zahnarzt in München möglich, den Beginn einer passenden Behandlung zu beschleunigen und dem betroffenen Patienten schneller zu helfen.

Welche Anwendungsgebiete umfasst die ganzheitliche Zahnmedizin?

Die ganzheitliche Zahnmedizin nennt vor allem fünf Behandlungsschwerpunkte mit folgenden Zielen:

1. Entfernung von Metall aus dem Mundraum: Die meisten Metalle sind ein Fremdkörper im menschlichen Organismus, der diese mit dem Immunsystem zu bekämpfen versucht. Ist das Metall toxisch (wie zum Beispiel Amalgam), drohen gesundheitsschädliche Folgen.

2. Beseitigung von Entzündungen im Mund und Körper: Jede Entzündung fordert das Immunsystem heraus und belastet den Körper dauerhaft. Unspezifische Schmerzen, Abgeschlagenheit und Konzentrationsprobleme sind die Folge.

3. Beseitigung von Störfeldern im Kieferbereich: Unspezifische Entzündungsreaktionen ("Störfelder") geben Gifte in den Organismus ab - eine erhebliche Belastung für den Körper und seine Funktionen.

4. Rein biologischer Zahnersatz: Für ein gesundes Fundament und eine nachhaltige Genesung braucht es keine künstlichen Materialien, sondern biokompatible Stoffe, die den Organismus unterstützen, anstatt ihn zu belasten.

5. Ganzheitliche Prophylaxe: Die Prophylaxe geht weit über die Mundhygiene hinaus und bezieht zum Beispiel die persönlichen Essgewohnheiten jedes Patienten ein.

Gibt es Studien, die die Wirkung von biologischer Zahnmedizin bestätigen?

Die möglichen Wechselwirkungen zwischen der Mundgesundheit und der Allgemeingesundheit sind in der Wissenschaft anerkannt. Studien zufolge geht beispielsweise eine chronische Parodontitis mit einem höheren Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und einem Schlaganfall einher [1]. Eine entscheidende Rolle hierbei spielen Bakterien, die über das Zahnfleisch in den Blutkreislauf und damit auch zu anderen Organen gelangen können. So kann die Parodontitis unter anderem Alzheimer [2], Diabetes [3], Gelenkerkrankungen [4] oder Einschränkungen der Lungenfunktion [5] begünstigen. Bei einer Schwangeren scheint die Erkrankung sogar einen Einfluss auf das Geburtsgewicht [6] ihres Babys zu haben, wie US-amerikanische Studien zeigen. Angesichts dieser Befunde scheint eine ganzheitliche Betrachtung von Patienten beim Zahnarzt sinnvoll.

Für andere Annahmen der biologischen Zahnmedizin stehen allerdings noch wissenschaftliche Belege aus. Bis dahin kann die Wirksamkeit einiger Behandlungsansätze nur anhand von Erfahrungsberichten beurteilt werden.

Ist die ganzheitliche Zahnmedizin teurer als konventionelle Methoden?

Die Kosten für Behandlungen der Ganzheitlichen Zahnmedizin können etwas höher sein als bei einer konventionellen Behandlung. Allerdings kann es langfristig gesehen zu Einsparungen kommen, da die Ursachen von Problemen behandelt werden und somit auch Folgebehandlungen vermieden werden können.

Ganzheitliche Zahnmedizin – Wie wir Ihre Mundgesundheit verbessern

Als ganzheitlicher Zahnarzt konzentrieren wir uns auf die Verbindung von Körper und Geist sowie auf den Einsatz von natürlichen Lösungen und Behandlungen. Daher verwenden wir nur Materialien, die frei von schädlichen Chemikalien sind. Außerdem bieten wir eine breite Palette von Therapien an, die auf die individuellen Bedürfnisse jedes Patienten zugeschnitten sind. Mit unserer ganzheitlichen Zahnmedizin können wir Ihnen helfen, eine bessere Mundgesundheit zu erlangen und damit das Potenzial für ein allgemeines Wohlbefinden zu steigern.

Kontakt

In unserer Privatpraxis smileforever in München untersuchen und behandeln wir Sie nach den Prinzipien der biologischen Zahnheilkunde. Abhängig von Ihren Beschwerden oder Wünschen entfernen wir Füllungen und Zähne aus Metall, erkennen und sanieren Störfelder und versorgen Sie mit biokompatiblen Zahnersatz. Vereinbaren Sie jetzt telefonisch unter +49 89 34 69 97 oder über unser Kontaktformular einen Beratungstermin in unserer Praxis!

smileforever - Ihre Zahnarztpraxis in München 
Für Privatpatienten und Selbstzahler

Theatinerstraße 46
80333 München

E-Mail
dr.desmyttere@smileforever.de

Telefon
+49 89 34 69 97

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag und Donnerstag:
08:30 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch und Freitag:
08:30 - 14:00 Uhr

Praxis Dr. Desmyttère, Zahnarzt München, smileforever