Intraoralscanner München

Dr. med. dent. Martin Desmyttère, Zahnarzt München

Dr. med. dent. Martin Desmyttère M.Sc. M.Sc.

 Über 25 Jahre Erfahrung in der Zahnmedizin


 Top 5 Zahnarzt in München bei Jameda


 Modernste Diagnose- und Therapieverfahren


Auch in der Zahnmedizin werden immer mehr digitale Systeme verwendet. Sie umfasst nicht nur computergestützte Technik, sondern auch die Anwendung zahlreicher neuer digitaler Instrumente. Zu den digitalen Technologien, die sich in der Zahnarztpraxis immer größerer Beliebtheit erfreuen, gehört der sogenannte Intraoralscanner. Dieses Gerät dient der schnellen und präzisen Anfertigung digitaler Aufnahmen, die sich in vielen Bereichen des Praxisalltags einsetzen lassen. Der Intraoralscanner ersetzt unter anderem die konventionelle Abnahme eines Abdrucks für die Anfertigung von Zahnersatz oder Aufbissschienen. Wer schon einmal einen Abdruck nehmen lassen musste, weiß, dass dies unangenehm sein kann. Der Intraoralscanner kommt ganz ohne Abformmasse und -löffel aus. Das verbessert nicht nur die Sicherheit und Präzision des Abdrucks, sondern erhöht natürlich auch den Komfort der Patienten.

Der Einsatz von neuesten Technologien ist uns sehr wichtig, daher setzen wir in unserer smileforever Zahnarztpraxis in München auch den Intraoralscanner ein.

Wie läuft der Scan ab?

Die Handhabung eines Intraoralscanners ist mit dem entsprechenden Know-how und Geschick vergleichsweise einfach. Das Team von smileforever München hat langjährige Erfahrung mit dem Einsatz des Intraoralscanner. Zunächst führen wir den Fotokopf des Scanners über Ihre Zähne und erhalten so zahlreiche Bilder der Zähne aus allen Blickwinkeln. Aus diesen Bildern berechnet der Scanner ein 3-D-Modell des Gebisses. Das gesamte Vorgehen ist ebenso sicher wie komfortabel. Ein vollständiger Scan dauert in der Regel nur 1-2 Minuten pro Kiefer.

Welche Vorteile bietet der Intraoralscanner?

Von der Verwendung eines Intraoralscanners profitieren Zahnarzt und Patienten gleichermaßen: Das Gerät ermöglicht eine digitale Bestandsaufnahme der Zähne, die der Patient selbst am Bildschirm sehen kann. Auf diese Weise lassen sich die Problemstellen gut sichtbar machen und mögliche Behandlungen besser veranschaulichen. Die Diagnostik wird transparenter und damit wird es auch für Sie als Patienten leichter, den Behandlungsbedarf nachzuvollziehen. Sie können besser in die Behandlungsplanung einbezogen werden.

Digitale Abformung

Mit dem Intraoralscanner ist es nicht mehr nötig, einen Zahnabdruck auf herkömmliche Weise zu nehmen. Für viele Patienten ist die Abdrucknahme mit Abdrucklöffel und -masse unangenehm. Der große Abdrucklöffel und der Geschmack der Masse lösen bei manchen Patienten Ekel oder einen Würgereiz aus. Das passiert mit dem Intraoralscanner nicht. Denn er erfasst die nötigen Daten nicht nur nahezu berührungsfrei, sondern auch deutlich schneller. Wir können das Ergebnis sofort sehen und beurteilen und im Zweifelsfall innerhalb weniger Sekunden neue Aufnahmen machen.

Natürlicher Zahnersatz

Dank der präzisen Bilder lässt sich ein verlorener Zahn genau rekonstruieren und 1:1 wieder herstellen. Eine natürlichere Optik als das Original gibt es nicht. Nicht nur bei Zahnverlust, auch bei Zahnschäden kommt dieser Vorteil zum Tragen. Anhand der digitalen Aufnahmen kann der Zahntechniker im Dentallabor zum Beispiel ebenso einfach wie schnell die perfekte Zahnkrone anfertigen. Denn die Daten, die er hierfür benötigt, liegen sofort in digitaler Form vor und können direkt an ihn übermittelt werden, sodass er zeitnah mit der Arbeit beginnen kann. Dank der großen Präzision der Aufnahmen kann der Zahnersatz sehr genau angefertigt werden, sodass in der Regel schon bei dem ersten Produkt eine optimale Passform erzielt wird.

Dokumentation und Archivierung

Ein weiterer Vorteil ist, dass der Intraoralscanner eine fortlaufende Beobachtung und Dokumentation von Veränderungen an den Zähnen erlaubt. Das ist hilfreich bei regelmäßigen Kontrolluntersuchungen, aber auch bei Behandlungen, deren Fortschritt bzw. Ergebnis sich mit dem Scanner sehr gut Vorher/ Nachher darstellen lässt. Einmal archiviert können die Aufnahmen bei Bedarf noch Jahre später begutachtet werden.

Erfahrungen und Bewertungen unserer Patienten:

Häufig gestellte Fragen zum Intraoralscanner

Was ist der Intraoralscanner?

Der Intraoralscanner ist ein Gerät aus der digitalen Zahnmedizin. Es dient dazu, innerhalb kürzester Zeit digitale Aufnahmen von den Zähnen anzufertigen. Diese Aufnahmen sind mit einem Intraoralscanner deutlich einfacher, schneller und präziser anzufertigen als auf herkömmliche Weise. Der Scanner sieht aus wie ein länglicher Stab, der - je nach Modell - am Ende mit diversen Sensoren, LEDs und Kameralinsen ausgestattet ist. Über diese lassen sich die Zähne nicht nur rundherum auf dem angeschlossenen Monitor begutachten, sondern auch aus allen möglichen Winkeln fotografieren.

Für welche Behandlungen eignet sich der Intraoralscanner?

Der Intraoralscanner eignet sich für alle Behandlungen, für die ein digitaler Abdruck erforderlich ist. Das betrifft sämtliche Arten des Zahnersatzes von Kronen und Brücken bis hin zu Inlays. Aber auch bei der Anfertigung von Aufbissschienen und in kieferorthopädischen Behandlungen kommt der Intraoralscanner zum Einsatz. Durch seine einfache und schnelle Handhabung und der sicheren Aufbewahrung der Daten bietet sich der Scanner auch an, um Behandlungsfortschritte aller Art zu dokumentieren. Durch die schnelle Sichtung möglicher Veränderungen ist es uns möglich, die Behandlung ohne Zeitverlust fortzusetzen.

Wieso ist der Intraoralscanner besonders für Angstpatienten geeignet?

Bei dem Einsatz eines Intraoralscanners können wir auf viele Arbeitsschritte verzichten, die für Menschen mit Zahnarztphobie angstauslösend sind. Die Untersuchung mit dem Scanner ist sanft, verursacht keinerlei Schmerzen und erfolgt nahezu berührungsfrei. Die oftmals unangenehme Abdrucknahme, bei der viele Angstpatienten einen Würgereiz oder panische Erstickungsanfälle bekommen, entfällt. Das verkürzt auch die gesamte Untersuchungsdauer, sodass Angstpatienten nur einen Bruchteil der Zeit auf dem Zahnarztstuhl Platz nehmen müssen.

Kontakt

smileforever - Ihre Zahnarztpraxis in München 
Für Privatpatienten und Selbstzahler

Theatinerstraße 46
80333 München

E-Mail
dr.desmyttere@smileforever.de

Telefon
+49 89 34 69 97

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag und Donnerstag:
08:30 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch und Freitag:
08:30 - 14:00 Uhr

Praxis Dr. Desmyttère, Zahnarzt München, smileforever